Foodsharing

Sharing is caring

Foodsharing

Essen von Buchloern für Buchloer

Was ist Foodsharing?

Foodsharing, ist eine Initiative um Foodsaver und BotschafterInnen zu organisieren, Lebensmittel von Lebensmittelbetrieben aller Art zu retten, die Internationalisierung von Foodsharing voranzubringen, Veranstaltungen zum Thema zu organisieren uvm.

Im Sommer 2012 wurde Foodsharing e.V. von Regisseur Valentin Thurn und Gleichgesinnten gegründet. Dessen Ziel ist es, die Wertschätzung für Lebensmittel zu erhöhen, Menschen für das Thema zu sensibilisieren und im Internet unter foodsharing.de eine Plattform gegen die Verschwendung zu etablieren, auf der Privatpersonen, HändlerInnen, Vereine und ProduzentInnen überschüssige Lebensmittel kostenlos anbieten können.

Wie geht Foodsharing?

Das Prinzip ist denkbar einfach: Registrierte NutzerInnen können digitale Essenskörbe erstellen und damit zu verschenkende Lebensmittel anbieten.

Andere foodsharing-Mitglieder können solche Essenskörbe auf einer Übersichtskarte für ihre Region sehen, bei Interesse anfragen und sich mit den jeweilig Anbietenden zur Abholung der Lebensmittel verabreden.

Um auch Menschen zu erreichen, die keinen Internetzugang haben und um die Verteilung von zu verschenkenden Lebensmitteln zu vereinfachen, gibt es immer mehr Fair-Teiler: öffentlich zugängliche Kühlschränke und Regale, in denen überschüssige Lebensmittel zur Verfügung gestellt und für den eigenen Bedarf entnommen werden können.

Seit dem Start von foodsharing.de im Dezember 2012 haben sich über 35.000 Menschen aus dem deutschsprachigen Raum registriert und bei Facebook hat die Bewegung fast 50.000 Fans.

Foodsharing in Buchloe!

Wir wollen Foodsharing gerne in Buchloe aufbauen und etablieren. Das heißt Betriebe ansprechen und die Lebensmittel abholen die zwar abgelaufen, aber noch genießbar sind oder einfach nur Druckstellen haben und somit nicht mehr verkauft werden können.

Hierbei ist es uns auch ein Anliegen mit der bestehenden Buchloer Tafel zu arbeiten und keinesfalls gegen die Tafel.

Wir sind über jeden motivierten Mitstreiter begeistert jeder ist bei uns herzlich willkommen. Wir suchen noch Interessenten und Foodsaver die gerne mit uns gegen die Lebensmittelverschwendung kämpfen möchten.

Die Presse über Foodsharing

Lebensmittelretter in Buchloe suchen Mitstreiter

Foodsharing · Kühlschrank auf, ein Blick bestätigt: Die Paprika – im Großfamilienpack gekauft – schimmelt. Aber wer isst schon jeden Tag dasselbe, nur weil es da ist? Also ab damit in den Biomüll, war ja nicht teuer. Wenn die Buchloer Lebensmittelretter von solcher Gleichgültigkeit hören, sind sie fassungslos.

Foodsharing

Elisabeth Hollweck, Xenia und Marvin Kelm und Hans-Jürgen Mayer möchten deshalb eine Buchloer Untergruppe von Foodsavern, zu deutsch: Lebensmittelretter, gründen. Sie haben sich zum Ziel gemacht, keine Lebensmittel mehr zu verschwenden. Doch noch fehlen ihnen die Mitstreiter.
– Mehr unter : http://www.all-in.de/nachrichten/lokales/Lebensmittelretter-in-Buchloe-suchen-Mitstreiter;art26090,2124585#sthash.RhQzXEsz.dpuf

von All-In.de

Du möchtest mehr zum Thema Foodsharing erfahren?

Die Arbeitsgruppe Foodsharing trifft sich in regelmäßigen Abständen und wir freuen uns immer über neue Gesichter, Interessierte und Helfer. Meldet euch einfach und ich sage euch zum nächsten Treffen gerne Bescheid.

Euer Marvin

 

Über uns

Wer wir sind und was wir tun erfahrt ihr hier.

Unterstützen

Wir freuen uns immer über Engagement & Spenden für unsere Projekte.

Mitglied werden

Werde Mitglied der KuiBu Familie! Wir freuen uns auf dich!